Page Index Toggle Pages: 1 [2]  Send TopicPrint
Very Hot Topic (More than 25 Replies) KabelBW - Welche Einstellungen ? (Read 24729 times)
Y v e s
God Member
*****
Offline


www.microsip.org ist super
!

Posts: 525
Location: Straßburg-Kehl (Baden-Elsaß)
Joined: 21. Mar 2006
Gender: Male
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #15 - 19. Mar 2015 at 05:21
Print Post  
denn das problem liegt vermutlich schon in der vergangenheit.

Quote:
Falls das Häkchen gesetzt ist, wird die Nummer übertragen. Ist das Häkchen nicht gesetzt, wird die Rufnummer unterdrückt.

Im prinzip ist dies richtig. Bei mir ist es aber genau umgekehrt, sonst hätte ich das GUI nicht geändert.

Die geschichte ist etwas länger, und gewisse vorgänge, die ich hierunter umständen im zusammenhang sehe, sind fast ein jahr alt. Vielleicht sollte ich besser versuchen, die sache in einem speziellen ISDN-foum zu klären, aber ich möchte das "rätsel" näher erläutern. Fachleute sitzen sicherlich auch hier.

Es begab sich am dienstag den 22. april 2014 um ~07:45, als ich von einem meiner telefonapparate nach draussen telefonieren wollte. Dieser, ein sogenannter "Tel 01 LX 02.90 beige" der Deutschen Telekom aus 02 des jahres 1990, ist angeschlossen an eine (ISDN-telefonanlage) "FRITZ! X PC v2". Letztere ist angeschlossen als ISDN-gerät am Fon S0-bus der Fritz!box 6360 cable. 
>  D:\technique\FRITZ! Box 6360 Cable\FRITZ!box 6360 Cable (sans signes d'émission).jpg 
Wenn ich hier im forum verweise auf angefügte fotos per ">  ..." einbringe, dann deshalb weil ich in diesem forum noch nicht herausgefunden habe, wie ich die betreffenden fotos zwischen die bzw. hinter den passenden textabschnitt(e) setzen könnte. Der forenserver will sie mir alle gesammelt ans ende des gesamten textbeitrags setzen.

Dass an der Fritz!box 6360 cable noch zwei analoge telefone auf Fon1 (je eines an der seitlichen TAE-buchse und eines an der rückwärtigen RJ11-buchse), und zwei analoge telefone auf Fon2 (je eines an der seitlichen TAE-buchse und eines an der rückwärtigen RJ11-buchse), alle vier zum internen telefonieren im haus angeschlossen sind, halte ich für nicht unbedingt erwähnenswert, auch nicht, dass an der FRITZ! X PC v2 noch drei weitere analoge telefone zum internen telefonieren im haus angeschlossen sind. 
Das interne telefonieren funktioniert mit den codes **1, **2, **3, **4 funktioniert nach wie vor hervorragend. Fon1 ist meine rufnummer und separate leitung, Fon2 die meiner frau. 
Die jeweils zweiten telefone an den rückwärtigen RJ11-buchsen für Fon1 und Fon2 waren seinerzeit noch nicht angeschlosssen, sondern erst ab etwa dezember 2014, weil ich bis dahin der aussage des Fritz!box 6360 cable-handbuch, das würde nicht gehen, vertraute: man dürfe an Fon1 und Fon2 keine telefone parallel schalten. 
Es geht aber trotzdem, und wenn ich ein gespräch annehme und meine frau sich durch abnehmen eines auf demselben Fon-Anschluss (1 oder 2) angeschlossenen telefons in das gespräch einklinken will, wird die lautstärke des gesprächspartners auch nicht geringer, übrigens auch nicht der klingelton vor abnehmen des ersten telefons. Dem ist so, wie ich aus der technik analoger telefone weiss, auch bei bis zu drei oder vier angeschlossenen telefonapparaten auf derselben leitung.

Ab diesem 22. april 2014 konnte man jedoch von den an der FRITZ! X PC v2 angeschlossenen vier analogen telefone nicht mehr nach draussen (d.h. zu telefonen ausserhalb des hauses) anrufen, sondern nur noch anrufe von draussen annehmen. Bei anrufversuchen nach draussen hörte ich "Leider ist der service, den sie angewählt haben, über diese leitung nicht verfügbar." Und das missfiel mir, denn vorher ging es ja, laut logbuch noch am 17.04.14 um 11:47.

Ich wandte mich deshalb an die geschäftskundenhotline von KabelBW. Ich erfuhr vier dinge:
1.  AVM Berlin: "Wir sind nicht für den support der Fritz!box 6360 cable zuständig, denn Sie haben sie von KabelBW gemietet, wenden Sie sich bitte an KabelBW."
2.  KabelBW: "Am 22.4.2014 sind die netze von Unity Media und KabelBW zusammengeschaltet worden: Hessen, NordRhein-Westfalen, und Baden-Württemberg."
3.  KabelBW/UnityMedia: "Wir haben eine neue software aufgespielt."
4.  KabelBW: "Wir sind nicht für den support der Fritz!box 6360 cable zuständig, die hat AVM Berlin gebaut, wenden Sie sich bitte an AVM Berlin."
« Last Edit: 19. Mar 2015 at 07:53 by Y v e s »  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Y v e s
God Member
*****
Offline


www.microsip.org ist super
!

Posts: 525
Location: Straßburg-Kehl (Baden-Elsaß)
Joined: 21. Mar 2006
Gender: Male
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #16 - 19. Mar 2015 at 05:22
Print Post  
Dieses hin und her habe ich mit dem hinweis beendet, dass die updates der FRITZ!Box 6360 Cable (kbw), zur zeit die FRITZ!OS 06.03, ja wohl von KabelBW stammen.

Mir geht der routerzwang auf den nerv. Aber sich deshalb eine router-kaskade einrichten? Bei Google findet sich hierzu einiges, via "routerzwang umgehen" ..

Es folgten dem noch 13 anrufe an die KabelBW-hotline, ein werksreset der Fritz!box 6360 cable über das kabel, nichts verbesserte sich, und schliesslich habe ich das handtuch geworfen und mich damit abgefunden.

Am freitag den 6. märz 2015 um 17:36 rief ich mal wieder bei der KabelBW-hotline an, ich wollte das "dienstemerkmal CLIR aktivieren" lassen, dazu setze ich den haken in der Fritz!box 6360 cable für jedes telefoniegerät, d.h. für das Tel 01 LX 03.90 und das weisse schöne alte W48 meiner frau bei "Telefonie > Telefoniegeräte > Bearbeiten > Merkmale des telefoniegerätes > [  ] > [X] Eigene Rufnummer unterdrücken - und schien damit CLIR zu aktivieren. 
Bei der ISDN-Telefonanlage FRITZ! X PC v2 (an FON S0) geht das nicht, und es steht dort in der Fritz!box 6360 cable: "werden im ISDN-Telefon eingerichtet und angezeigt". Ebenso geht es nicht für das IP-Telefon 1 (LAN/WLAN) und die Faxfunktion (integriert). 
Jedoch tauchte dann beim einsetzen des hakens für die telefone an Fon1 und Fon2 immer diese Fritz!box 6360 cable-meldung auf: 
"Achtung: Aktivieren Sie die Rufnummernunterdrückung (CLIR) nur dann, wenn Sie FRITZ!Box an einem Internettelefonieanbieter mit integriertem Dienstemerkmal "CLIR" betreiben.
Überprüfen Sie in jedem Fall, ob das Telefonieren über das Internet weiterhin möglich ist und machen Sie bei Problemen die CLIR-Aktivierung rückgängig."
[OK]
>  Fritz!Box 6360 - Telefonie - Telefoniegeräte - Merkmale des telefoniegerätes - CLIR - 2015-03-06_16.15.29.png
"Internettelefonieanbieter mit integriertem Dienstemerkmal "CLIR"?
Ein fachkompetenter freund hegte wie ich den verdacht, dass KabelBW zuvor dieses merkmal freischalten müsse. Die dortigen mitarbeiter bei der technik verstanden sofort, nicht aber die des kundenservice, zu denen ich weiterverbunden wurde.
Ich habe schliesslich dem mitarbeiter des kundenservice mein anliegen auf zwei kurze sätze reduziert: "Ich möchte nicht, dass meine telefonnummer bei abgehenden anrufen anderen angezeigt wird. Was können Sie dort schalten?" Dann hat er geschaltet, und am nächsten morgen funktionierte das was ich wollte. 
Seitdem ist aber in meiner Fritz!box 6360 cable das kästchen deaktiviert: [  ] Eigene Rufnummer unterdrücken (CLIR). Die eigene Rufnummer erscheint nicht im Display des Angerufenen.

Nun war alles so wie es war: ich konnte wieder mit den vier telefonen an der FRITZ! X PC v2 nach draussen telefonieren.
Das heisst: "nicht alles". Was nicht, das fiel mir zunächst bei der lektüre des Fritz!box 6360 cable-handbuchs auf.
https://www.unitymedia.de/content/dam/unitymedia-de/hilfe---service/doc/130117_H... 130117_Handbuch_FRITZ_Box_6360_Cable.pdf, seite 90 oben. 
In einer anderen ausgabe, ich glaube ich habe sie heruntergeladen bei KabelBW oder bei AVM, steht es auf seite 80 wortgleich, von dieser seite hat der techniker, dem ich vom problem berichtete, beim telefonat vorgelesen, der text ist identisch.
Damit ich eine gültige handlungsanleitung habe auf die ich jederzeit zugreifen kann, habe ich mir einen screenshot aus dem handbuch angefertigt und ihn sinngemäss editiert, d.h. auf die hier bestehende verhältnisse zugeschnitten:
>  D:\technique\FRITZ! Box 6360 Cable\Rufnummer an analoger Nebenstelle für ein Gespräch (fallweise) übermitteln (CLIR)+++.png

Alsdann bemerkte ich die umgekehrte logik auch bei der benutzung des Phoner2.95 portable - ich nannte sie deshalb ironisch 
Quote:
KabelBW-logik zu "CLIR" - "Rufnummer übermitteln"
in http://www.forum.phoner.de/YaBB.pl?num=1425296099/#12 - und bin nach wie vor der meinung, dass dies kein fehler im programm ist.
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Y v e s
God Member
*****
Offline


www.microsip.org ist super
!

Posts: 525
Location: Straßburg-Kehl (Baden-Elsaß)
Joined: 21. Mar 2006
Gender: Male
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #17 - 19. Mar 2015 at 05:22
Print Post  
Mir ist das ganze, und damit gehe ich mit dir konform, Heiko, auch ein rätsel. Aber ich kann damit leben, nachdem ich die unlogik so angepasst habe, damit sie mir nicht mehr auffällt.

Keinesfalls werde ich nochmal bei der geschäftskunden-hotline von KabelBW/UnityMedia in dieser sache vorsprechen. Ich bin froh, dass die vier an der FRITZ! X PC v2 angeschlossenen telefone wieder nach draussen telefonieren können, dass dies jetzt wieder "geht". 
Also sprach Bertolt Brecht: "Es geht auch anders, doch so geht es auch."

Vielleicht habe ich nun etwas licht in das dunkel dieses "rätsels"gebracht und hoffe, dass ich die frage nicht zu ausführlich beantwortet habe. Ich wollte zwecks klärung so wenig wie möglich erläutern, und hinsichtlich des textvolumens nur so viel wie nötig mitteilen - und da liegt immer das problem mit der wahl der richtigen reduktionsebene.
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Y v e s
God Member
*****
Offline


www.microsip.org ist super
!

Posts: 525
Location: Straßburg-Kehl (Baden-Elsaß)
Joined: 21. Mar 2006
Gender: Male
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #18 - 19. Mar 2015 at 05:30
Print Post  
>
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Y v e s
God Member
*****
Offline


www.microsip.org ist super
!

Posts: 525
Location: Straßburg-Kehl (Baden-Elsaß)
Joined: 21. Mar 2006
Gender: Male
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #19 - 19. Mar 2015 at 05:33
Print Post  
>
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Phoner Admin
YaBB Administrator
*****
Offline



Posts: 10047
Location: Germany
Joined: 12. Oct 2003
Gender: Male
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #20 - 19. Mar 2015 at 08:36
Print Post  
OK - verstehe  Huh

Das mit dem CLIR ist also irgendwie spezifisch für deine Systemumgebung. Diesbezüglich besteht also kein Handlungsbedarf für mich/Phoner.

Da die Mitschnitte nicht so häufig bei dir sind, wirst du sicherlich auch damit zurechtkommen - so wie es ist.
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Y v e s
God Member
*****
Offline


www.microsip.org ist super
!

Posts: 525
Location: Straßburg-Kehl (Baden-Elsaß)
Joined: 21. Mar 2006
Gender: Male
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #21 - 19. Mar 2015 at 14:48
Print Post  
Nun hat mich die KabelBW-logik wohl auch schon angesteckt, denn ich wollte schreiben und es muss heissen: "Ich wollte zwecks klärung so viel wie möglich erläutern, und hinsichtlich des textvolumens so wenig wie nötig schreiben - und da liegt immer das problem mit der wahl der richtigen reduktionsebene."

Ja, Heiko, es kann und sollte im Phoner alles so bleiben. Es muss nichts verändert werden.
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Y v e s
God Member
*****
Offline


www.microsip.org ist super
!

Posts: 525
Location: Straßburg-Kehl (Baden-Elsaß)
Joined: 21. Mar 2006
Gender: Male
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #22 - 22. Mar 2015 at 19:23
Print Post  
http://www.forum.phoner.de/YaBB.pl?num=1425296099/0/#12
Quote:
Auch für das lästige umdenken hinsichtlich der KabelBW-logik zu "CLIR" - "Rufnummer übermitteln" - habe ich nun eine lösung gefunden.

Bei mir steht jetzt, wenn die rufnummer beim anruf unterdrückt wird, dort im Phoner2.95portable-GUI: 
[X] Rufnummer unterdrückt

Das ging flott mit der SILEditor.exe des auf http://phoner.de/download_de.htm herunterladbaren übersetzungstools und der übersetzungsvorlage Phoner.sil. Einfach eine neue sprache einführen, die bestehenden deutschen einträge aller sectionen in die neue spalte rüberkopieren, den eintrag "Rufnummer übermitteln" in der neuen spalte in "Rufnummer unterdrückt" editieren, den einträgen in dieser neuen spalte den neuen sprachnamen "Deutsch CLIR" geben, Phoner.sil abspeichern und in den ordner des Phoner 2.95 portable einkopieren, dort phoner.exe starten, und diese neue sprache dann im Phoner2.95 portable importieren und auswählen.


Kann ich die so erzeugte und im Phoner2.95 portable verwendete Phoner.sil auch in der neuen version Phoner2.96 portable weiter verwenden, oder muss ich, was ich vermute, für diese neue Phoner2.96 portable auch eine neue vorlage http://www.phoner.de/Phoner_sil.zip auf http://phoner.de/download_de.htm herunterladen, damit eine neue Phoner.sil erstellen und in den ordner des ausgepackten Phoner2.96 portable einfügen, weil sich inzwischen sprachlich eventuell einige dinge geändert haben?
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Phoner Admin
YaBB Administrator
*****
Offline



Posts: 10047
Location: Germany
Joined: 12. Oct 2003
Gender: Male
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #23 - 23. Mar 2015 at 09:42
Print Post  
Du solltest problemlos die alte .sil Datei beibehalten können.
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Stoni
YaBB Newbies
*
Offline


Phoner is great!

Posts: 5
Joined: 25. Mar 2015
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #24 - 27. Mar 2015 at 07:40
Print Post  
Das ist wirklich ein Problem. zu schwer
« Last Edit: 31. Mar 2015 at 08:46 by Phoner Admin »  
Back to top
 
IP Logged
 
Phoner Admin
YaBB Administrator
*****
Offline



Posts: 10047
Location: Germany
Joined: 12. Oct 2003
Gender: Male
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #25 - 27. Mar 2015 at 08:31
Print Post  
Lieber Stoni - noch so ein sinnloser Kommentar und ich sperre deinen Account. Solche pubertären Sinnlosigkeiten kannst du gerne auf Facebook posten, aber nicht hier!
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Y v e s
God Member
*****
Offline


www.microsip.org ist super
!

Posts: 525
Location: Straßburg-Kehl (Baden-Elsaß)
Joined: 21. Mar 2006
Gender: Male
Re: KabelBW - Welche Einstellungen ?
Reply #26 - 27. Mar 2015 at 09:40
Print Post  
Quote:
Das ist wirklich ein Problem. zu schwer
Mitnichten zu schwer.

Es erfordert nur genauigkeit, und überblick. Oberflächlichkeit, wie das nichtbeachten anderer forenbeiträge zum selben thema, http://www.forum.phoner.de/YaBB.pl?num=1339416379/#1 , ist da nur störend. Sinnlose einzeiler sind zudem nicht sachdienlich und zielführend.
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Page Index Toggle Pages: 1 [2] 
Send TopicPrint