Page Index Toggle Pages: 1 Send TopicPrint
Normal Topic Konfigurationsparameter Standardwerte in .ini(s) (Read 938 times)
Duos
YaBB Newbies
*
Offline


Phoner is great!

Posts: 2
Joined: 11. Dec 2018
Konfigurationsparameter Standardwerte in .ini(s)
11. Dec 2018 at 18:20
Print Post  
Hallo liebes Phoner Forum.

Heute wurde in einem "Call Center" das bisher dort verwendete Zoiper Softphone durch den aktuellen PhonerLite (Stand 11.12.18: Version 2.68) ersetzt. Es sind dort bis zu 14 Arbeitsplätze eingerichtet, welche Interviews mit dem Softphone und einem Headset durchführen.

Soweit läuft alles, bis auf dass mich eine grundlegende Sache stört:

Ich würde gerne wissen, wie man den default Wert der Lautsprecher, bzw. Mikrofonlautstärke beim Start der Software einstellen kann. Klar, den Regler kann man nach dem Start anpassen, aber ist es grundsätzlich möglich, dies in der entsprechenden .ini-Datei gleich mit zu hinterlegen, sodass man die Lautstärke nicht manuell zu ändern braucht?

Desweiteren bekomme ich bei jedem Start den "Setup Wizard" im Vordergrund angezeigt. Kann man diesen via Flag o. ä. deaktivieren? (auch hier: eventuell via Direktiven-Anweisung in der .ini?)

In den standardmäßigen .ini(s) habe ich leider keine mögliche Anweisung gefunden...

Hintergrund ist, der PhonerLite wird in einer separaten Domäne eingesetzt, welche Mandatory-Profiles verwendet. So muss der Setup-Wizard jedes mal geschlossen und die Lautstärke von Mikrofon und Lautsprecher immer händisch angepasst werden..

Hat jemand einen Tipp für mich, wie die gesuchten Werte lauten, damit ich die gewünschte Konfiguration umsetzen kann?

Vielen Dank im Voraus für eure Mühen!

MfG
Duos
  
Back to top
 
IP Logged
 
Phoner Admin
YaBB Administrator
*****
Offline



Posts: 9270
Location: Germany
Joined: 12. Oct 2003
Gender: Male
Re: Konfigurationsparameter Standardwerte in .ini(s)
Reply #1 - 12. Dec 2018 at 09:34
Print Post  
PhonerLite speichert die Einstellungen im Benutzerverzeichnis (%APPDATA%\PhonerLite). Wenn man sich mit einem anderen Benutzernamen bei Windows anmeldet, hat man auch andere Einstellungen.
Man Kann PhonerLite auch lokal installieren, in ein Verzeichnis für welches der Benutzer volle Schreibrechte besitzt. Dann werden die Einstellungen auch im gleichen Verzeichnis gespeichert, in welchem auch die Exe ist.
Wenn ein Profil gespeichert ist, dann kommt auch kein Wizard beim Start hoch.

Die Lautstärken werden nicht gespeichert, weil es die Lautstärken sind, welche im System eingestellt sind.

PhonerLite ist ein reines Hobby-Projekt von mir, welches ich für meine persönlichen Anforderungen entwickle. Ich melde mich nicht an einer Domäne an und kann somit auch nicht testen, was dort eventuell anders ist.
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Duos
YaBB Newbies
*
Offline


Phoner is great!

Posts: 2
Joined: 11. Dec 2018
Re: Konfigurationsparameter Standardwerte in .ini(s)
Reply #2 - 12. Dec 2018 at 13:51
Print Post  
Hallo,

vielen Dank für Ihre rasche Antwort.

Sollte ich dies richtig verstanden haben, könnte folgender Workaround funktionieren:

Da ich bereits die (vor-)konfigurierten .ini-Dateien einer exemplarischen PhonerLite Installation im entsprechenden (%APPDATA%\PhonerLite) Benutzerprofil verteile, was soweit ordnungsgemäß funktioniert, müsste ich lediglich dafür sorgen, dass auch die selbe vorkonfigurierte .ini im lokalen Standardordner auf den Workstations liegt, richtig? 

Ich habe den PhonerLite mit dem Domänen-Administrator auf allen Arbeitsplätzen tatsächlich lokal installiert und wollte die Konfiguration rein über den %APPDATA%\PhonerLite pflegen, aber wenn es wie oben beschrieben funktionieren würde, genügt uns diese Konstellation. So würde ein Phoner-Profil auch auf der Festplatte lokal für alle Arbeitsplätze existieren und der Setup Wizard kommt nicht mehr mit hoch. 

So hätten wir eine (mögliche) Lösung für den Setup Wizard innerhalb einer Domäne.

Bezüglich der Lautstärke habe ich ebenfalls einer alternative Lösung gefunden, den Wert "NoiseSuppress_in" bzw. "NoiseSuppress_out" des Phoner-Profils. 
Das Problem hier ist, dass das Mikrofon des Headset die Töne der Tasten durch Mausklick des Ziffernblocks in der GUI mit hört und leider auch auswertet. Ich vermute, dass man hier einfach die Rauschunterdrückung aktivieren sollte und mit einem Wert "NoiseSuppress" mal "trial and error" versuchen kann. 

Vielleicht wäre in diesem Fall die Echo-Unterdrückung sinnvoller, können Sie hierzu vielleicht ein Statement abgeben?

Vielen Dank Ihnen.

MfG 
Duos
  
Back to top
 
IP Logged
 
Phoner Admin
YaBB Administrator
*****
Offline



Posts: 9270
Location: Germany
Joined: 12. Oct 2003
Gender: Male
Re: Konfigurationsparameter Standardwerte in .ini(s)
Reply #3 - 13. Dec 2018 at 09:03
Print Post  
Ich kenne mich mit diesem Domänen-Zeug absolut nicht aus. Ich dachte jedoch, dass dieser "Roaming-Ordner" (%APPDATA%) mit der Domäne gesynct wird. 

Du hast ja das Problem, dass dein Gegenüber auch die Tatstatur-Eingaben hört, welche eben dein Mikro aufzeichnet. Das hat mit der Echo-Unterdrückung rein gar nichts zu tun.
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Page Index Toggle Pages: 1
Send TopicPrint