Page Index Toggle Pages: 1 Send TopicPrint
Normal Topic Phoner und VOIP-Aktiverung (FreePhone) (Read 10004 times)
Wendel(Guest)
Guest


Phoner und VOIP-Aktiverung (FreePhone)
05. Nov 2005 at 20:21
Print Post  
Hallo Web.de-FreePhone User,

ich habe heute für einen Bekannten bei WEB.de Free-Phone
eine VOIP-Nr. beantragt und die WEB.de Free-Phone-SW vorsichtshalber
mal runtergezogen aber noch nicht installiert bzw. konfiguriert, 
weil ich natürlich Phoner als Telefonie-SW empfohlen habe.

Folgende Einstellungen werden von Free-Phone vorgegeben, wobei der
Benutzernahme "freephone.user" jetzt als Beispiel dient:

Quote:
SIP-ID:  freephone.user 
 
FreePhone-Nr.:  01212 - 399 - xxxxxx 
 
SIP-Realm:  web.de 
 
SIP-Proxy:  sip.web.de 

SIP-Registrar:  sip.web.de 
 
SIP-Port:  5060 
 
STUN:  stun.web.de 
 
STUN-Port:  3478
 

Nun habe ich mir das Konfig-Beispiel von Phoner dazu angesehen ...



... dabei ist mir jetzt natürlich promt aufgefallen, daß bei
Realm "web.de" nicht eingetragen ist,
auch ist nirgendwo vorgesehen, daß der STUN-Port 3478
irgendwo eingetragen werden kann.

Kann man mittels Phoner gleich voipofonieren, wenn die FreePhone-Settings
alle korrekt eingetragen sind, oder wird die 01212 - 399 - xxxxxx FreePhone-Nummer
erst freigegeben, wenn sich die FreePhone-SW nach der korrekten Konfiguration
zum ersten Mal bei freephone.web.de bzw. auf deren SIP-Server gemeldet hat ?
(Wenn ich jetzt schon anrufe kommt "Aus technischen Gründen derzeit nicht erreichbar.")

Oder geht das auch ohne die Original-SW, dafür aber mit Phoner, wenn der "Testanruf",
den man auf der HP auslösen kann, bei Phoner ankommt und entgegen genommen wird ?

Bei dieser Aktion ist mir ein Bild aufgefallen, was schön zu einem Beitrag neulich hier im Forum
paßt und auch schon als Verbesserungsvorschlag hier mehrfach diskutiert wurde.
https://img.web.de/v/mail/help/FreePhone/SFS/SIPPS/Konfiguration/konfig_audioger...

Ich will das Thema hier jetzt nicht wieder anfachen, sondern das Bild einfach so als
Benchmarking hier in den Raum stellen.

Übrigens: Weiß jemd. was die 01212er FreePhone-Web.de-VOIP-Nummern pro Minute kosten,
wenn man diese ganz normal aus dem Festnetz aus anruft ?

Gruß
           Bernd
  
Back to top
 
IP Logged
 
JB
God Member
*****
Offline


Phoner-Support

Posts: 1691
Location: bei Bremen & Göttingen
Joined: 27. May 2004
Gender: Male
Re: Phoner und VOIP-Aktiverung (FreePhone)
Reply #1 - 05. Nov 2005 at 20:37
Print Post  
Moin Wendel,

sobald ein Programm (hier natürlich der Phoner Wink) sich mit den Nutzerdaten bei web.de anmeldet, wird bei einem Anruf auch nicht mehr die Fehlermeldung, sondern ein Freizeichen kommen.

Wenn Du den Phoner installiert hast, gib einfach die Angaben so ein, wie in der FAQ geschrieben. Es würde mich doch sehr wundern, wenn web.de für STUN einen anderen Port nutzen würde, als standartmäßig vorgesehen, weil dann fast alle Programme und Adapterboxen nicht mehr verwendet werden können.

Wenn web.de einen Realm empfielt und Heiko nicht, dann probiere es bitte zuerst ohne (weil Phoner so damit getestet wurde) und erst, wenn es ohne zu Problemen kommt, trage ihn nach.

Die Preise für 01212-Nummern sind unterschiedlich. Die Telekom will meines Wissens 0,12€/Minute.
Der web.de Telefonsupport (auch 01212) kostet dagegen 1,86€ - wie die teuerste 01908-Nummer.

viele Grüße, Jens
  
Back to top
 
IP Logged
 
Suppenkasper
God Member
*****
Offline


Phoner-Support

Posts: 1536
Location: Aachen
Joined: 29. Mar 2005
Gender: Male
Re: Phoner und VOIP-Aktiverung (FreePhone)
Reply #2 - 05. Nov 2005 at 22:11
Print Post  
Moin Bernd,

klick' einmal mit der rechten Maustaste auf das Mikronfon- oder Lautsprecher-Symbol über der Phoner-Lautstärke-Regelung. Dort erscheinen dann jeweils alle Aufnahme- und Wiedergabe-Geräte im Kontext-Menü, und lassen sich dort, nach Heikos Aussage, sogar während eines laufenden Telefonates umstellen.

Okay, ein fest voreingestelltes Sound-Profil ist das nicht: Aber für Viel-Soundgeräte-Besitzer eine praktikable Lösung, die - das muss ich wiederholen - auch während eines Gespräches funktioniert.

Ein entsprechenes Konfigurations-Fenster wäre auf der Registerkarte Optionen|Soundgeräte vielleicht besser erreichbar gewesen; jedoch ist Heiko zur Zeit ziemlich ausgelastet, so dass dieses, wenn überhaupt jemals umgesetzt, dann doch noch ein wenig warten muss.

Weiteres zu Thema: siehe dieser Beitrag.

Viele Grüße vom Kai




Zur Umfrage: Wie nutzt DU Phoner?
Zur Umfrage: Auf welchem System verwendest DU Phoner?
  
Back to top
IP Logged
 
Wendel(Guest)
Guest


Re: Phoner und VOIP-Aktiverung (FreePhone)
Reply #3 - 05. Nov 2005 at 23:38
Print Post  
Hallo Ihr zwo

und vielen Dank für die promte Rückinfo

@ JB: Das heißt also im Umkehrschluß:

1) Die Fehlermeldung kommt immer nur dann, wenn jemd. die Nummer
anruft und das Gespräch nicht angenommen werden kann, weil sich keine
Hardware oder SW angemeldet hat und somit nicht weitervermittelt werden kann.

2) Wenn ich die Daten in Phoner korrekt eingebe und eine Internetverbindung 
besteht, kann ich die Nummer anrufen und kontrollieren obs klingelt, auch wenn
ich mich nur per Modem eingewählt habe (weil ich bei mir kein DSL habe um
es testen zu können).
Es sollte also klingeln, nur voipofonieren geht halt aufgrund der geringen Bandbreite nicht.
 
Daß die 01212er Nummern unterschiedlich tarifiert sind, habe ich auch schon festgestellt 
(ähnlich wie 0180-1, 0180-3, 0180-5), aber wie habe ich noch nicht festgestellt und bei Anrufen 
dorthin bekomme ich auch nicht die obligatorische Tarifansage vor dem Gespräch (bin bei preselect.de).
Die von Web.de könnten das ja auch mal irgendwo übersichtlich hinschreiben. Angry

Gruß
            Bernd
  
Back to top
 
IP Logged
 
JB
God Member
*****
Offline


Phoner-Support

Posts: 1691
Location: bei Bremen & Göttingen
Joined: 27. May 2004
Gender: Male
Re: Phoner und VOIP-Aktiverung (FreePhone)
Reply #4 - 05. Nov 2005 at 23:57
Print Post  
Moin Bernd,

ja, genauso meinte ich das.

Ob Phoner sich korrekt mit dem web.de VoIP-Dienst verbinden konnte, erkennst Du an dem "registered", dass dann in der Titelleiste von Phoner auftaucht, sobald die Verbindung steht.

Ich weiß nicht, ob es bei den 01212-Nummern ein Merkmal gibt, an dem man die Kosten erkennen kann, bei den neuen 0900-Nummern (die am 1.1.2006 die 0190-Nummern komplett ablösen) gibt es auch individuell tarifierte, nur muss bei denen der Tarif angegeben werden. Ich habe die Tarifliste von der Telekom (T-Com) durchsucht, konnte aber keine Angaben dazu finden. In der Tarifliste von Arcor steht ein Preis von 0,12€/Takteinheit, jedoch nicht wie lange eine Einheit dauert.

viele Grüße, Jens
  
Back to top
 
IP Logged
 
Wendel(Guest)
Guest


Re: Phoner und VOIP-Aktiverung (FreePhone)
Reply #5 - 06. Nov 2005 at 14:34
Print Post  
Hallo nochmal,

ich hab wie oben beschrieben 1) und 2) jetzt auch durch Selbstversuche (mit Modem) nochmals bestätigt bekommen und dabei auch auf die Meldung "registered" geachtet. Läuft alles soweit wie beschrieben wunderbar.

Da mein Bekannter mit dem Computer nicht so fit ist, er bei Monageaufenthalten in China im Hotelzimmer aber einen LAN-Anschluß und einen Firmen-Laptop hat und darüber voipofonieren und Telefoniekosten sparen will, hab ich mir auch mal Phoner-Lite runtergezogen und angesehen. Dabei habe ich festgestellt, daß es sich für die einfache Voipofoniererei besser für (weniger erfahrene User) eignet als Phoner mit seinen vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten.

Natürlich hatte er seinen Firmenlaptop nicht dabei und ich konnte Phoner-Lite bei ihm nicht einrichten, außerdem wäre es ja auch ungeschickt einen Firmenlaptop mit individuellen VOIP-Einstellungen zu füttern. Es mußte dafür also auch eine Lösung her.

Der USB-Stick:
Also habe ich Phoner-Lite mit seinen o.g. VOIP-Einstellungen nach den o.g. erfolgreichen Tests auf einen USB-Speicher-Stick kopiert und wieder (leider nur per Modem) diverse erfolgreiche Tests gemacht.

Jetzt läuft das zukünftig so, daß er seinen USB-Stick in einen x-beliebigen Rechner mit Breitband-Anschluß stecken und voipofonieren kann. (Head-Set muß er halt nach China auch mitnehmen  Wink )

Nach dem Abziehen des USB-Sticks vom "Fremd-Rechner" ist dann sichergestellt, daß niemand anderes seinen SIP-Account misbrauchen kann.

Mein Bekannter ist von dieser Lösung mehr als begeistert, daher möchte ich diese PhonerLite-Mobil-Universal-Variante hier mal der Allgemeinheit vorstellen.

Eine Frage hab ich aber noch:
Was würde passieren, wenn er daheim die FritzBox Fon WLAN mit seinen VOIP-Einstellungen füttert und diese bei einer Montage in China nicht löscht und sich dann wie oben beschrieben im Hotel sich über Laptop ein zweites Mail mit den gleichen Einstellungen beim SIP-Server anmelden will ?

Dann wäre er daheim über die Fritz angemeldet und gleichzeitig in China über Laptop. Ginge das ?
Wenn dann jemd. seine VOIP-Nr. anruft, würde dann der Laptop in China und das Telefon an der Fritz gleichzeitig läuten ?

Gruß
         Bernd
  
Back to top
 
IP Logged
 
JB
God Member
*****
Offline


Phoner-Support

Posts: 1691
Location: bei Bremen & Göttingen
Joined: 27. May 2004
Gender: Male
Re: Phoner und VOIP-Aktiverung (FreePhone)
Reply #6 - 06. Nov 2005 at 16:10
Print Post  
Moin Wendel,

Quote:
Was würde passieren, wenn er daheim die FritzBox Fon WLAN mit seinen VOIP-Einstellungen füttert und diese bei einer Montage in China nicht löscht und sich dann wie oben beschrieben im Hotel sich über Laptop ein zweites Mail mit den gleichen Einstellungen beim SIP-Server anmelden will ?

Dann wäre er daheim über die Fritz angemeldet und gleichzeitig in China über Laptop. Ginge das ?
Wenn dann jemd. seine VOIP-Nr. anruft, würde dann der Laptop in China und das Telefon an der Fritz gleichzeitig läuten ?

richtig, in dem Fall melden beide den Anruf. Solange aber niemand an der Fritz!Box abnimmt, sollte das ja kein Problem sein Wink

viele Grüße, Jens
  
Back to top
 
IP Logged
 
wendel(Guest)
Guest


Re: Phoner und VOIP-Aktiverung (FreePhone)
Reply #7 - 08. Nov 2005 at 09:19
Print Post  
Hallo JB,

somit hat man dann weltweites "Follow me" mit gleichzeitigem "Parallelruf" auf der gleichen Nummer 
auf verschiedenen Kontinenten.  Cool

Ich hab nen anderen Kumpel, der hat sein DSL bei GMX und hat seine Festnetz-Nummer 
auf VOIP umgestellt in Verbindung mit ner Voice-Flat.

Verknüpft mit meiner USB-Stick-Lösung mit PhonerLite (oben), könnte der doch jetzt auch überall an jedem Rechner mit Breitbandanschluß seine Anrufe auf seiner ehemaligen Festnetznummer entgegennehmen und noch dazu kostenlos ins Festnetz telefonieren (selbst im Ausland), richtig ?

Gruß
               Bernd
  
Back to top
 
IP Logged
 
JB
God Member
*****
Offline


Phoner-Support

Posts: 1691
Location: bei Bremen & Göttingen
Joined: 27. May 2004
Gender: Male
Re: Phoner und VOIP-Aktiverung (FreePhone)
Reply #8 - 08. Nov 2005 at 11:56
Print Post  
Moin Bernd,

wenn GMX bei GMX-DSL eingehende VoIP-Verbindungen erlaubt (bei mir als Arcor-DSL-Kunde gestatten sie nur ausgehende), dann ist das so möglich.

viele Grüße, Jens
  
Back to top
 
IP Logged
 
Page Index Toggle Pages: 1
Send TopicPrint