Page Index Toggle Pages: 1 Send TopicPrint
Normal Topic Computerlehrgang in deutsch (Read 4644 times)
Y v e s
Senior Member
****
Offline


- -

Posts: 374
Location: Straßburg-Kehl (Baden-Elsaß)
Joined: 21. Mar 2006
Gender: Male
Computerlehrgang in deutsch
04. Apr 2015 at 12:52
Print Post  
Aha, hier darf man sich (fachlich) austoben. Hier gilt die narrenfreiheit.
In anderen foren heisst die abteilung "OT" (OffTopic - thema verfehlt).

Thema:

Computerlehrgang in deutsch (1997)

Den meisten von uns ist klar, dass das englische Wort Computer vom Verb to compute (rechnen, schätzen) kommt, dass ein Computer also ein Rechner oder Schätzer ist. Aber noch immer gibt es viele Zeitgenossen, die vielleicht gerade erst anfangen, sich mit diesem komplexen Thema etwas näher zu befassen. Dieser Artikel soll all jenen helfen, die nicht mit einem Spielbuben aufgewachsen sind, und die nicht schon von Kind auf all diese verwirrenden Begriffe wie eine Muttersprache auf natürlichem Wege erlernen konnten.

Mutterbrett und Riesenbiss:
Beginnen wir vielleicht mit den einfachen Dingen, die wir sehen, anfassen und damit auch noch begreifen können! Alle Bausteine eines Schätzers werden als Hartware bezeichnet. Es ist sehr wichtig, bei der Auswahl der Hartware sorgsam zu sein, denn nur auf guter Hartware kann die Weichware richtig schnell laufen. Bei der Hartware ist das Mutterbrett von besonderer Bedeutung. Das Mutterbrett soll unter anderem mit einem Schnitzsatz von Intel ausgerüstet sein. Die gleiche Firma sollte auch die ZVE (Zentrale Voranschreitungs-Einheit) geliefert haben.
Damit wir uns bei der Arbeit richtig wohl fühlen, sollten wir einen 17-Daumenlang-Vorzeiger und ein ordentliches Schlüsselbrett dazulegen. Damit auch anspruchsvolle Weichware eine gute Vorführung zeigt, müssen mindestens 32 Riesenbiss Erinnerung eingebaut sein. Natürlich gehört neben dem 3,5-Daumenlang-Schlappscheibentreiber auch eine Dichtscheiben-Lese-Nur-Erinnerung zur Grundausrüstung. 
Eine Hartscheibe mit vier Gigantischbiss dürfte für die nächsten zwei bis drei Jahre ausreichend Erinnerungsplatz für Weichware und Daten bieten. Wenn wir unseren PS (Persönlichen Schätzer) auch zum Spielen benutzen wollen, sollten wir uns neben der Maus auch noch einen Freudenstock und ein gutes Schallbrett anschaffen.

Winzigweich und Kraftpunkt:
So, damit sind nun die optimalen Grundlagen für Einbau und Betrieb der Weichware geschaffen! Damit die Weichware auf unserer Hartware überhaupt laufen kann, braucht es ein Betriebssystem. Es empfiehlt sich heute, ein solches mit einem grafischen Benutzer-Zwischengesicht zu installieren.
Besonders verbreitet sind die Systeme Winzigweich-Fenster 3.1 und das neuere Fenster 95 des gleichen Herstellers (Gerüchten zufolge soll übrigens noch in diesem Jahr das brandneue Fenster 98 mit integriertem Zwischennetz-Erforscher erscheinen - letzteres ist ärgerlich für Leute, die lieber mit dem Netzschaft-Schiffsführer wellenreiten wollen).
Winzigweich-Systeme haben die Eigenart, öfter mal einen Krach zu verursachen. Dann müssen sie neu gestiefelt werden. Schläger verzichten auf ein grafisches Zwischengesicht und bevorzugen ein altes, Befehlslinien-Ausdeuter-orientiertes Vielfachbeaufgabungs-Betriebssystem namens Einheitlix, weil sie behaupten, sie wüssten schon, was sie tun.
Einheitlix hat den Vorteil, dass es auf verschiedenen Schätzern mit unterschiedlichen ZVEs läuft. Auch auf älteren Geräten hat es eine gute Vorführung. Einheitlix ist furchtbar umständlich zu bedienen, aber der Schläger kann damit alles machen, was er will. Zum Beispiel ganz schnell den Schätzer kaputt.
Für Leute, die mit ihrem Schätzer anspruchsvolle Aufgaben erledigen wollen, gibt es unter Fenster 95 das berühmte Büro fachmännisch 95. Dieses Erzeugnis besteht aus den neuesten Ausgaben der Weichwaren Wort, Übertreff, Kraftpunkt und Zugriff. Damit stehen dem Benutzer alle wichtigen Funktionen wie Wortveredelung, Ausbreitblatt, Präsentationsgrafik und Datenstützpunkt-Behandlung zur Verfügung.
Viel billiger ist das Sternen-Büro von der Hamburger Firma Sternen-Abteilung, das es auch für Einheitlix gibt. Sehr beliebt sind auch der Sumpfblüten-Organisierer und Schichtkäse-Ausdrück, das für Tischplatten-Veröffentlichung gebraucht wird.
« Last Edit: 04. Apr 2015 at 16:45 by Y v e s »  
Back to top
IP Logged
 
Y v e s
Senior Member
****
Offline


- -

Posts: 374
Location: Straßburg-Kehl (Baden-Elsaß)
Joined: 21. Mar 2006
Gender: Male
Re: Computerlehrgang in deutsch
Reply #1 - 04. Apr 2015 at 12:54
Print Post  
Aufsteller und Einsetzer:
Wer selbst gerne Anwendungen entwickelt, kann dies unter Fenster beispielsweise mit dem modernen Sichtbar Grundlegend tun. Natürlich gibt es vor dem Gebrauch auch gewisse Hindernisse zu überwinden. Die Weichware muß zuerst via Aufsteller oder Einsetzer auf der Hartscheibe eingerichtet werden. Das kann sehr viel Zeit brauchen, wenn sie ursprünglich auf Schlappscheiben geliefert wurde. Das Einrichten ab Dichtscheibe ist sehr viel angenehmer und schneller. Leider stellen aber auch hier die Aufsteller oft Fragen, die von vielen umständlichen Begriffen nur so wimmeln.

Aber die wollen wir uns ein andermal vornehmen.
  
Back to top
IP Logged
 
Phoner Admin
YaBB Administrator
*****
Offline



Posts: 9234
Location: Germany
Joined: 12. Oct 2003
Gender: Male
Re: Computerlehrgang in deutsch
Reply #2 - 04. Apr 2015 at 17:35
Print Post  
Ich finde nicht, dass ganz artfremde Themen überhaupt in dieses Forum gehören. Ich bitte Euch deshalb Theman die so gar nichts mit Telefonie zu tun haben, in einem anderen Forum/Facebook zu besprechen.
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Y v e s
Senior Member
****
Offline


- -

Posts: 374
Location: Straßburg-Kehl (Baden-Elsaß)
Joined: 21. Mar 2006
Gender: Male
Re: Computerlehrgang in deutsch
Reply #3 - 06. Apr 2015 at 23:51
Print Post  
Ein Troll ist laut
http://de.wikipedia.org/wiki/Troll ;
Quote:
ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie)
davon abgeleitet
•    jemanden, der im Internet in Diskussionsforen, per E-Mail oder ähnlichem andere Personen oder Gruppen gezielt provoziert, siehe Troll (Netzkultur),
...
http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29
Quote:
Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, welche Kommunikation im Internet fortwährend und auf destruktive Weise dadurch behindert, dass sie Beiträge verfasst, die sich auf die Provokation anderer Gesprächsteilnehmer beschränken und keinen sachbezogenen und konstruktiven Beitrag zur Diskussion enthalten. Dies erfolgt mit der Motivation, eine Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen. In darauf bezogenen Bildern wird oft der aus der Mythologie bekannte Troll dargestellt. Ein gelegentlich gebrauchtes Synonym ist Twit (engl: Dummkopf).
Die zugehörige Tätigkeit wird „trollen“ genannt.
...

Auf der basis der dort gemachten aussagen, die ich schon seit 1997 kenne, dachte ich, dass man beiträge, die wenig oder nichts mit dem telefonieren zu tun haben, hier auf der Trollwiese schreiben könne, obwohl ich sah, dass ich hier der erste aktive verfasser bin, alle anderen beiträge jedoch passiv nach hierhin verschoben worden sind. Das heisst, ich war der meinung dass es sich bei der hiesigen sogenannten Trollwiese um ein strafterrain oder um einen verbannungsort handeln müsse.

So würde ich beispielsweise erwarten, dass ein (fiktiver) beitrag zum telefonieren und zu Phoner wie der folgende vom foren@ auf die Trollwiese verschoben würde, weil unsinnig und nicht sachdienlich:
Quote:
Ich habe einen wassergekühlten pc. Immer wenn ich die toilettenspülung betätige, stürzt zunächst mein Phoner und danach mein pc ab. Woran kann das bloss liegen?

Ich wollte mit meinem vorgestrigen beitrag "Computerlehrgang in deutsch (1997)" auf dieser sogenannten Trollwiese weder provozieren noch behindern, ich wollte schlicht unterhalten und vor der häufigen benutzung von schein-anglizismen warnen, unterhaltsame beiträge finden sich auf http://www.spohn-online.de/sprache.htm , auf http://www.welt.de/kultur/article139193689/Pseudoenglisch-ist-die-gemeinsame-Spr... , denglisch, .. .
Quote:
.. Themen die so gar nichts mit Telefonie zu tun haben ..
Pseudo-englisch ist auch in diesem forum stellenweise zu beobachten (z.b. "handy", > http://www.u32.de/handy.html ) - insofern hat es wohl auch etwas mit dem telefon oder telefonieren zu tun.

Nun, dann habe ich vielleicht von der definition der Trollwiese dieses forums eine nicht zutreffende vorstellung gehabt, drücke darüber mein tiefes bedauern aus, überlasse die beurteilung dem geneigten leser - und trolle ich mich halt (weg aus diesem thread).  Wink

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Troll_nicht_fuettern_pink.png
  
Back to top
IP Logged
 
Phoner Admin
YaBB Administrator
*****
Offline



Posts: 9234
Location: Germany
Joined: 12. Oct 2003
Gender: Male
Re: Computerlehrgang in deutsch
Reply #4 - 07. Apr 2015 at 09:07
Print Post  
Cheesy
  
Back to top
WWW  
IP Logged
 
Page Index Toggle Pages: 1
Send TopicPrint